28.08.2017 Udo Freialdenhofen Keine Kommentare ↓

Top IT-Arbeitgeber sucht Verstärkung

Innovative Unternehmen wie Toll Collect genießen als Arbeitgeber einen guten Ruf. Nicht umsonst ist mehr als die Hälfte der gut 600 Beschäftigten mehr als zehn Jahre im Unternehmen. Wir blicken hinter die Kulissen und lüften einige Geheimnisse des attraktiven Arbeitgebers.

„Ein modernes Thema, ein moderndes Unternehmen, das fand ich von Anfang an spannend. Vor allem, das ich in die verschiedensten Bereiche Einblick bekommen konnte. Das hat mich gereizt“, bringt es ein junger Kollege auf den Punkt. Und die Entwicklung von Toll Collect wird gerade wieder besonders interessant. Technisch wird die Ausweitung der Lkw-Maut auf alle Bundesstraßen vorbereitet. Wie man sich leicht vorstellen kann, in allen Belangen ein Megaprojekt, wie es wahrscheinlich zurzeit nur wenige in Deutschland gibt.

Toll Collect erhebt und berechnet die Maut auf Basis einer innovativen Kombination von Mobilfunk- und Satellitentechnologie. Mautpflichtig sind heute Lkw ab 7,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht auf Autobahnen und rund 2.300 km Bundesstraßen. Zukünftig sind es dann neben den Autobahnen insgesamt knapp 40.000 Kilometer Bundesstraßen, die gebührenpflichtig sind. Deshalb sucht die Toll Collect GmbH nach Verstärkung. Für Fachkräfte mit Berufserfahrung und Werkstudenten bietet der Mautbetreiber im Herzen von Berlin am Potsdamer Platz aktuell wieder einen ganzen Strauß neuer beruflicher Herausforderungen mit interessanten Aufgaben für Professionals und Berufseinsteiger. Toll Collect sucht engagierte neue Kollegen aus verschiedenen Fachgebieten, wie Softwareentwicklung, Systemintegration, IT-Sicherheit, Geoinformatik, Betriebswirtschaft oder Projektmanagement.

Eingangsbereich der Toll Collect-Zentrale in der Linkstraße 4, Berlin.

Lab-Highway: Einsatzort für IT-Business Analyst(in)

So sucht der Fachbereich Verfahrensentwicklung ab sofort eine(n) IT-Business Analyst(in). Die Aufgaben sind beim Betreiber des weltweit größten satellitengestützten Mautsystems und dessen innovativen IT-Landschaft vielfältig und anspruchsvoll. Verantwortlich ist die aktuell zu besetzende Stelle für: die Weiterentwicklung und den Life Cycle der eingesetzten Testmittel (Hard-und Software), für die ständige Betriebsbereitschaft des hauseigenen Lab-Highways, einem modernen Hardware-in-the-loop Testsimulator mit GPS/GSM-Unterstützung. Darüber hinaus sind hier Testfälle und Benutzerschnittstellen (Interfaces) zu programmieren. Der oder die gesuchte IT-Business-Analyst(in) unterstützt andere Fachbereiche bei der Entwicklung von Testfällen und baut das Einsatzgebiet des Lab-Highways stetig aus. Im Rahmen von Software Releases für mehr als eine Million eingesetzter  Fahrzeuggeräte unterstützt der/die neue Kollege(in) das Testmanagement bei der Auswahl von geeigneten Testfällen, überwacht und bewertet den Testfortschritt. Nicht zuletzt werden an dieser Stelle im Toll Collect-Team Studenten im Rahmen von Entwicklungsaktivitäten betreut.

Größtes satellitengestütztes Mautsystem bietet Chancen

Solch ein interessantes Aufgabenprofil liefert für eine neu zu besetzende Stelle nur eine innovative IT-Landschaft. Weltweit verfügt Toll Collect über die größte Erfahrung beim Betrieb eines satellitengestützten Mautsystems. Das Mautsystem von Toll Collect kombiniert bewährte Technologien: das Navigationssystem GPS (Global Positioning System, in Zukunft auch Galileo) und die Mobilfunkkommunikation. Die Herausforderung besteht darin, ein sicheres, komplexes Zusammenspiel von GPS, speziellen Erfassungsgeräten in den Fahrzeugen, Mobilfunk und einem Rechenzentrum, das große Datenmengen in kürzester Zeit verarbeitet, zu realisieren. Wichtiges Element des Mautsystems ist das Fahrzeuggerät, die On-Board Unit (OBU), mit dem die Datenübertragung vom Lkw zum Rechenzentrum und umgekehrt erfolgt. Dabei ist die Toll Collect-Technologie flexibel und zukunftssicher. Denn moderne Mautsysteme müssen erweitert und verändert werden können, um zusätzliche Strecken, Fahrzeugklassen und Tarifmodelle kosteneffizient zu integrieren. Das beweisen die die technischen Vorbereitungen zur Ausweitung der Lkw-Maut auf alle Bundesstraßen.

Neugierig geworden? Dann hier klicken und direkt zur Stellenausschreibung gelangen. Bewerbungen sind natürlich auch per Email herzlich willkommen. Wir drücken fest die Daumen, dass es mit Ihrem Einstieg bei uns klappt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

 

*