18.07.2017 Oliver Jesgulke Keine Kommentare ↓

So sieht vielleicht die Zukunft des Lkws aus

18.07.2017 – Design ist nicht nur eine Sache des Pkws. Auch Konzeptstudien von Lkw geben Ausblick in die Welt von morgen, bringen es aber meistens nicht auf die Straße. Der Toll Collect-Blog hat die heißesten Visionen zusammengetragen.

Der VisionX

Welche Funktionen ein Brummi in zehn Jahren haben könnte, zeigt Zulieferer Bosch mit der Truck-Studie VisionX auf der IAA Nutzfahrzeuge 2016. Vernetzt, elektrifiziert und automatisiert – die in dem futuristisch aussehenden Lkw eingesetzte Technik fasst diverse aktuelle Entwicklungen der Nutzfahrzeugbranche zusammen.

ZUkunft des Lkws von Bosch interpretiert

Der Bosch Vision X – vorgestellt auf der IAA Nutzfahrzeuge. Foto: Bosch

Der Audi-Lkw

Audi ist nicht gerade bekannt als Lkw-Hersteller. Die Industrie- und Automobildesigner Artem Smirnov und Vladimir Panchenko haben aus Eigeninitiative zwei Designstudien entwickelt. Beide Entwürfe sind sehr gewagt und futuristisch. Bei dem einen Truck sitzen zudem Fahrer und Beifahrer behelmt in einem freien Cockpit ohne Dachkuppel.

Der MAN Concept S

Der stromlinienförmig designte Lkw Concept S unterscheidet sich radikal von klassisch geformten Lastkraftwagen heutiger Bauart. Die Sattelzugmaschine wurde im Windkanal auf einen extrem niedrigen Luftwiderstand getrimmt, der einem modernen Pkw entspricht.

Der MAN Concept S ist extrem windschnittig. Foto: MAN

 

Der Tesla Semi

Bereits im September will Tesla den ersten autonomen Elektro-LKW vorstellen. Bislang existiert nur ein Teaserbild, das nur einen ungefähren Eindruck vermittelt. Wie der Truck aussehen könnte, hat sich bereits der deutsche Designer Jan Peisert überlegt.

Der Volvo Ants

Der US-amerikanische Industriedesigner Alex Marzo hat mit dem Volvo Ant eine bionische Designstudie entwickelt, für die die Ameise Pate stand. Der Ant ist ein modulares System: Container und Führerhaus sind auf einem Unterbau aufgesetzt, in dem sich der Antrieb befindet. So können beide Komponenten flexibel ersetzt werden.

Der Scania Motion

Der Scania Motion wurde für eine Zukunft geschaffen, die von extremen Wetterlagen geprägt ist. Der Motion ist nicht nur Lkw, sondern zugleich ein Versorgungsfahrzeug, das dem Fahrer als autarke Unterkunft dient. Dazu ist der Truck in der Lage, mittels Solarpanel und Windturbinen Energie aus seiner Umwelt zu gewinnen.

Der WAVE

Von außen sieht die Zugmaschine aus wie ein überdimensionierter Skihelm oder die Kanzel eines Raumschiffes: Der Einzelhandelsriese Walmart hat die Konzeptstudie WAVE herausgebracht – das Akronym steht für Walmart Advanced Vehicle Experience. In diesem sitzt der Fahrer mittig in einer Glaskuppel und bedient neben dem Lenkrad zwei Monitore. Hier geht´s zum Video.

Walmart hat sich an einer eigenen Studie versucht – mit beeindruckendem Ergebnis. Foto: Walmart

Der FC Deck

Sie sind zwar winzig klein, aber auf den Straßen von Japan eine richtig große Nummer: Fast jedes zweite Auto ist ein Kei-Car – vom japanischen „keijidoshu“ für leichtes Automobil. Einer der bekanntesten Hersteller ist Daihatsu, der für die vollgestopften Straßen und akuten Platzmangel des Landes mit dem FC Deck einen Kei-Truck entwickelt hat.

Klein aber fein – der Kei Truck aus Japan. Foto: Daihatsu

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*